Wahlforum der DDR-Opfer-Hilfe

Dresden | (dpd-sn) – Der DDR-Opfer-Hilfe e.V. und der Bund der stalinistisch Verfolgten, Landesverband Sachsen e.V. haben sich gestern Nachmittag zu einer gemeinsamen Veranstaltung in der sächsischen Landeshauptstadt getroffen. Neben etwa 100 ehemals politisch Verfolgten der SED-Diktatur waren auch drei Bundestagskandidaten verschiedener Parteien der Einladung gefolgt. Im Mittelpunkt der kontroversen Diskussion stand die Frage, welche