Ronald Lässig referierte auf Publishers’ congress über elektronische Medien

Bergedorfer Zeitung, 20.01.2013   Rasante Entwicklung der elektronischen Medien Der Kommunikationswissenschaftler und Journalist Ronald Lässig hat auf dem Publishers’ congress in Hamburg über die Entwicklung der elektronischen Medien in Deutschland im digitalen Zeitalter referiert. Die medienökonomischen Probleme müssten zuallererst gelöst werden, damit die kommunikative Infrastruktur unseres vielfältigen Mediensystems auch für künftige Generationen gesichert werden könne,

Ronald Lässig referierte auf Publishers‘ congress über elektronische Medien

Hamburger Wochenblatt, 18.01.2013   Rasante Entwicklung der elektronischen Medien Der Kommunikationswissenschaftler und Journalist Ronald Lässig hat auf dem Publishers’ congress in Hamburg über die Entwicklung der elektronischen Medien in Deutschland im digitalen Zeitalter referiert. Die medienökonomischen Probleme müssten zuallererst gelöst werden, damit die kommunikative Infrastruktur unseres vielfältigen Mediensystems auch für künftige Generationen gesichert werden könne,

Ronald Lässig (DDR-Opfer-Hilfe) kritisiert IKEA wegen Zwangsarbeit

DDR-Gefangene arbeiteten für IKEA Politische Gefangene haben in der DDR auch Möbel für westliche Unternehmen wie Ikea gebaut. Unter Zwang sei dies geschehen, beklagt Ronald Lässig von der DDR-Opfer-Hilfe. Ikea bedauert das Geschehene. Bei der Produktion von Ikea-Möbeln in der DDR sind politische Gefangene und Strafgefangene eingesetzt worden. Zu diesem Ergebnis kommt eine von Ernst